Eine Terrassenüberdachung in Darmstadt für den perfekten Schutz vor Wind und Wetter

Wenn die Gartensaison endlich wiedereröffnet wird, steht die Terrasse wieder im Mittelpunkt. Kaffee und Kuchen mit der besten Freundin, oder auch eine schöne Grillparty mit netten Gästen, die Terrasse ist der Ort, an dem sich im Sommer das Leben abspielt. Die meisten Terrassen werden daher so ausgerichtet, dass sie, wenn möglich immer zur Sonnenseite zeigen. Dadurch erhalten Sie im Sommer viel Sonne, aber auch viel Hitze. Im Hochsommer ist der Aufenthalt auf einer Terrasse ohne Schutz dann beinahe unmöglich. Eine Terrassenüberdachung mit einer integrierten Beschattung sorgt dafür, dass Sie Ihre schöne Terrasse immer optimal und ausgiebig nutzen können. Sie fungiert wie ein Vordach für Ihre Terrasse. Im Gegensatz zu einer Markise ist ein solches Terrassendach weitaus stabiler und hochwertiger.

Regen und Schnee – effektiver Schutz durch eine Überdachung

Leider gibt es im Sommer längst nicht mehr so viele Sonnentage, wie wir es uns wünschen. Diese Jahreszeit ist mittlerweile eher durchwachsen, Sonnentage wechseln sich mit Regentagen ab. Mit einem passenden Terrassendach können Sie sich auch an Regentagen auf Ihrer Terrasse aufhalten. Sie bleiben immer trocken, und können dem Plätschern des Regens lauschen. Viele Menschen empfinden dieses Geräusch durchaus als entspannend. Dasselbe gilt übrigens auch für Schnee. Wenn die weiße Pracht auf den Boden fällt, entsteht zwar kein Geräusch, aber gerade diese Stille, mit der die Schneeflocken hinunterfallen, kann sehr faszinierend sein. Machen Sie es sich mit einem Glühwein und einer warmen Decke gemütlich, und beobachten Sie dieses Schauspiel. Ein weiterer großer Vorteil einer Terrassenüberdachung ist, dass Sie Ihre Gartenmöbel nicht mehr verrücken müssen, sie stehen immer gut geschützt.

Terrassenüberdachungen – freistehende und direkt angebrachte Varianten

Die meisten Terrassen sind direkt mit dem Haus verbunden. In diesen Fällen bietet sich eine Überdachung an, die ebenfalls mit dem Haus verbunden wird, entweder mit der Hauswand, oder auch mit einem überstehenden Dach.

Terrassen, die sich nicht direkt am Haus befinden, können am besten mit einer frei stehenden Überdachung geschützt werden. Diese Varianten kommen von der Optik her einem Pavillon recht nahe. Offene Seiten bieten dem Wind die Möglichkeit, über die Terrasse zu wehen, und für einen erfrischenden Luftzug zu sorgen. Selbstverständlich bietet eine solche Überdachung auch einen ausreichenden Schutz vor dem Sonnenlicht.

Witterungsbeständig, pflegeleicht und mit edler Optik – Terrassenüberdachungen aus Aluminium

Eine Terrasse ist immer unterschiedlichen Witterungsverhältnissen ausgesetzt, dementsprechend muss die dafür passende Terrassenüberdachung aus einem sehr stabilen und robusten Material gefertigt werden. Hierbei haben sich Modelle aus hochwertigem Aluminium als ganz besonders belastbar herausgestellt. Sie sind witterungsbeständig und zudem noch pflegeleicht, und bieten zusätzlich noch eine sehr edle Optik. Eine Alu Terrassenüberdachung ist von der Optik her perfekt geeignet für moderne Häuser, aber auch älteren Häusern verleiht sie einen edlen Touch da es möglich ist, die Farbgestaltung sehr individuell anzupassen.

Überdachungen – angepasst an Wünsche und Bedürfnisse

Eine Terrassenüberdachung muss sowohl zum Geschmack des Hausbesitzers als auch zur Optik des Hauses passen, aber auch die unterschiedlichen Bedürfnisse müssen bei der Wahl der passenden Überdachung berücksichtigt werden. Offene Terrassendächer sorgen für eine gute Luftzirkulation, windgeschützte Modelle sollten für die Bereiche gewählt werden, die öfter dem Wind ausgesetzt sind. Da diese Varianten über einen Seitenschutz verfügen, sind sie auch als geschlossene Terrassenüberdachungen bekannt.

Offene Terrassenüberdachungen

Eine offene Terrassenüberdachung bietet dem Wind die Möglichkeit, für eine gute Luftzirkulation zu sorgen. Gerade im Hochsommer kann ein kleiner Luftzug dafür sorgen, dass etwas Erfrischung über die Terrasse weht. Zudem können Sie die offenen Seiten sehr schön dekorieren, beispielsweise mit Spalieren, an denen sich Rosen oder Kletterpflanzen ranken. So zaubern Sie eine wunderschöne Optik und zusätzlichen Schatten.

Geschlossene Terrassenüberdachungen

Geschlossene Überdachungen sind optimal geeignet für Terrassen, die immer sehr stark dem Wind ausgesetzt sind. Die Seitenteile bieten einen sehr guten Schutz vor dem Wind, und auch Nässe gelangt nicht auf die Terrasse. Entscheiden Sie sich für ein Modell aus Glas mit einem schönen Glasdach, so haben Sie immer einen freien Blick auf den Garten. Die modernen Schiebesysteme erlauben aber dennoch größtmögliche Öffnungen und Frischluft.